Service

Reparaturen an Schutzbekleidung

Die Reparaturen an der von uns hergestellten Schutzbekleidung müssen fachmännisch ausgeführt werden. Sowohl die Arbeit als auch die verwendeten Materialien unterliegen unseren strengen Qualitätsanforderungen.

Wir bitten deshalb die geschätzten Kunden, Reparaturen nur durch nachstehend autorisierte Fachstellen ausführen zu lassen, damit Ihr Anspruch auf Garantie nicht erlischt:

Ablauf für Reparaturen:

  1. Waschen des zu reparierenden Bekleidungsstückes (!)
  2. Festhalten der nötigen Reparatur auf dem (Bitte auswählen)

    1. Verstauen des Reparaturscheins in der rechten unteren Tasche der Bekleidung
    2. Information an Consultiv (mail / Tel / Fax). “x Reparaturen kommen“
    3. Versand direkt an untenstehende Adresse
    4. Rücksendung direkt an Sie
    5. Verrechnung durch Consultiv Schutzbekleidung
    6. Garantieerbringung durch Consultiv Schutzbekleidung

    Mit diesem Ablauf können wir Ihnen eine maximale Reparaturzeit von 10 Werktagen zusichern. Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme.

    Schweiz

    mbTaschen&Mehr
    Monika Brühwiler
    Bahnhofstrasse 12
    8353 Elgg
    Tel.:  0041 79 270 17 12

    Deutschland

    MA Birgit Albus
    "BSB FIRELINER®"
    Forststraße 23
    73630 Remshalden
    Tel.: 0049 7151 965923

    Dieser Lehrgang steht nicht nur unseren Kunden offen, son­dern allen Interessierten, die sich ein Bild über die Vor- und Nachteile dieser erprobten und bewährten PSA verschaffen möchten. Gerne bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit einer von uns gestellten Einsatzjacke inklusive Multifunktionsgurt auch an der praktischen Ausbildung teilzunehmen. Auch Interessierten, die nur an der theoretischen Einführung und / oder der praktischen Ausbildung als Zuschauer teilneh­men möchten, steht dieser Anlass offen.

    Voraussetzungen für die Teilnahme

    • Gültige Unfallversicherung für jeden Teilnehmer
    • Kurzfristig hohe körperliche Belastung muss medizinisch bedenkenlos sein
    • Maximalgewicht 120 kg
    • Beherrschung  Knoten: 8-er, Spierenstich, HMS, Mastwurf, Rettungsknoten für  Brustbund
    • Zugelassene Feuerwehrstiefel (keine Gummistiefel)
    • Einsatzjacke FIRELINER® mit Vorbereitung Multifunktions­gurt Modell 2012
    • Multifunktionsgurt BIG FIRELINER®, Modell 2012
    • Feuerwehrleine im Beutel

    Mehr Informationen finden Sie hier.

    Termine

    • 30.09.2017 Marne, Feuerwehr, Anmeldung bis 16.09.2017

    Anmeldung